Dienstag, 05. Juli 2022

... Dorf der Tausend Lichter.

03.06.2022 - Rückmeldung der EnergieAgentur RLP

Am 02.06.2022 erhielten wir eine Mail von Herr Pergande, in der wir nun auch offiziell die "Überraschung" lüften können, die wir im Beitrag "11.05.2022 - Kontakt zur EnergieAgentur RLP + eine Überraschung" nur angedeutet hatten.
 

ich kann Ihnen berichten, dass das Ministerium nun offiziell die Übernahme der Kosten von groben Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen für kalte Nahwärmenetze im Ahrtal bestätigt hat, Professor Giel von der Hochschule Mainz wird die Studien durchführen. Sie haben uns ja bereits die Ergebnisse der Bürgerbefragung in Fuchshofen zur Verfügung gestellt, die Tabelle wird Prof. Giel als Grundlage für seine Arbeit nutzen.

 
An diesem Punkt könnte man sagen, dass sich der Zug "Dorfwärme in Fuchshofen" in Bewegung gesetzt hat. Ganz sicher sind aber trotzdem noch sehr viele Fragen unserer Bürgerinnen und Bürger unbeantwortet bzw. auch ungestellt. 
 

Das Erstellen der Studie wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir würden in der Zwischenzeit, zusammen mit Ihnen und Prof. Giel, doch noch eine weitere Informationsveranstaltung für die Bürger zur Idee der kalten Nahwärme anbieten, auch um die technischen Zusammenhänge für die Interessierten noch einmal zu erklären. Mein Kollege Paul Ngahan wird in den nächsten Tagen auf Sie zukommen, um dann auch kurzfristig so eine Veranstaltung anzuberaumen.

 
Gesagt - getan! Denn heute hatte ich einen Anruf von Herrn Ngahan von der EnergieAgentur RLP erhalten, den ich zwar verpasst hatte, aber dessen Kernaussage ich aus der Sprachbox-Mitteilung ziehen konnte.
Mit eigenen Worten, möchte ich es so formulieren:

Die Dingen gehen jetzt Schlag auf Schlag und so soll in der kommenden Woche eine gemeinsame Online-Info-Veranstaltung für Antweiler, Fuchshofen, Schuld und Dümpelfeld stattfinden, um die Idee der Kalten Nahwärme nocheinmal genau darzustellen. Die Agentur sendet dazu auch ein offizielles Schreiben, welches auch auf die Webseite gesetzt werden soll. Nach cirka 3 Wochen wird die Machbarkeitsstudie für Fuchshofen bei uns vorgestellt.

 
Ja - das geht flott, aber das ist auch genau richtig so. Denn die Studie wird zeigen, ob es sich in Fuchshofen lohnt oder ob man alternative Optionen suchen muss. Natürlich stellt der Umstand, dass es eine Online-Veranstaltung sein wird, eine gewisse Hürde dar, aber andererseits hat die EnergieAgentur den Ablauf so vereinfacht, dass die Teilnahme hoffentlich sehr vielen möglich sein sollte. Hierzu kann auch der Hinweistext im Beitrag "Online-Termine der EnergieAgentur-RLP" genutzt werden, der das Vorgehen beschreibt. Der finale Link zum Veranstaltungs-Raum folgt dann in Kürze.

Wir sehen den Termin als sinnvolle Möglichkeit, sich genauer über das Thema Kalte Nahwärme zu informieren und auch Zuschauerfragen werden vermutlich möglich sein. Für die ganz konkreten Fragen zu unserem Dorf, wäre in dem eigenen Termin zur Vorstellung der Machbarkeitsstudie ausgiebig Zeit.

Zum Abschluss stellen wir Ihnen nun noch den groben Fahrplan der EnergieAgentur vor, der zeigt, was als Nächstes passiert:

fahrplan fuer fuchshofen

Folgt uns auf Facebook!

Bild von facebook

Urlaub in Fuchshofen

Nehmen Sie sich etwas Zeit um den Ort und die wunderbare Umgebung von Fuchshofen zu entdecken. Hier finden Sie Ruhe und Erholung in einer romantischen Landschaft, eingebettet in das Ahrtal. 
Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Albert Dresen
Ortsbürgermeister
Gemeinde Fuchshofen

Gemeinde Fuchshofen
Ortsgemeindeverwaltung
Lindenweg 3
53533 Fuchshofen
Tel.: 02693 - 757
Internet: www.fuchshofen.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!