Samstag, 28. Mai 2022

... Dorf der Tausend Lichter.

11.05.2022 - Zusammenfassung Online-Veranstaltung zum Thema Nahwärme in unseren Nachbargemeinden

 Am heutigen Mittwoch den 11.05.2022 fand die 5. Online-Veranstaltung unter dem Motto "Wiederaufbau der Wärme- und Energieversorgung im Kreis Ahrweiler " der EnergieAgentur RLp statt. Es hatten sich ca. 63 Teilnehmer angemeldet und somit war die Teilnehmerliste auch sehr gut gefüllt.

Der Abend gliederte sich in die zwei Abschnitte :
1) Stand der Nahwärme-Projekte in den Gemeinden des Ahrtal und 
2) Vortrag von Prof. Giel zum Projekt Dorfwärme in Altenburg

Außerdem konnten einige wenige Fragen der Zuschauer aufgegriffen und beantwortet werden.

Im Folgenden stelle ich einfach meine Notizen als Stichpunkte ein, um die gröbsten Informationen mit Ihnen zu teilen. Für ein detaillierteres Bild, empfehlen wir zukünftige Online-Veranstaltungen nicht zu verpassen. ;-)

 

Teil 1 - Stand der Nahwärme-Projekte im benachbarten Ahrtal

Es kamen die Projektleiter und/oder die Bürgermeister der Gemeinden zu Wort und informierten über den Stand und ggf. auch Probleme bei ihren Projekten.

 

Marienthal

  • ist schon recht weit
  • letzte Absprache bevor ca. 16.05. der Tiefbau beginnt, 
  • auch der Hochbau soll zeitnah erfolgen (Blockheizkraftwerk)
  • 30 Teilnehmer
  • Ziel: bis 01.11.2022 Versorgung beginnen
  • Institutionen RLP halfen bei der Ausstellung der BEG-Förderanträge, viele haben bereits positive Rückmeldung 
  • ca. 45 % Förderhöhe

 

Mayschoß

  • Planung eines warmen Nahwärme-Netz (BHKW, Gas, Biomasse, Solar)
  • Synergien bzgl. Straßenerneuerung angedacht, aber es kam dann doch zu keiner Synergie
  • 130 Haushalte beteiligen sich
  • Suche nach endgültigem Betreibermodell läuft
  • bis zum Winter wird das Projekt nicht realisiert werden können, deshalb provisorische Wärmeversorgung

 

Dernau

  • plant in Etwa das Gleiche wie in Mayschoß
  • erste Bürgerversammlung fand statt und viele Anträge gingen danach ein
  • Einsendeschluss 31.05.2022 für die Teilnahme-Formulare

 

Rech

  • Machbarkeitsstudie wurde durchgeführt
  • ca. 100 Haushalte machen mit
  • Prof. Giel erstellte Kostenkalkulation als Basis für die Definition des Betreibermodells
  • Förderzusage ist bereits eingetroffen
  • Projekt liegt gut im Zeitplan
  • demnächst Beauftragung an Prof. Giel zur Umsetzungsplanung inkl. Projektantrag
  • auch hier wird das Betreibermodell noch gesucht und hoffentlich im Mai noch fertig wird
  • in 2022 soll der Tiefbau begonnen werden

 

Müsch

  • seit August 2021 wird das Ziel Erneuerung der Wärmeversorgung angestrebt
  • im Januar gab es eine Bürgerversammlung
  • März/April wurde Umfrage durchgeführt mit dem Ergebnis = ca. 30 - 40% Interessenten
  • aktuell wird eine erste Netzauslegung erstellt, um ein genaueres Bild für die Erfordernisse zu erlangen
  • beim Thema Förderungen muss dann zeitnah begonnen werden, wofür die Hilfe des landes gern in Anspruch genommen wird
  • Ende Mai (23.05. ?) wird eine weitere Infoveranstaltung durchgeführt
  • weitere Energiequellen wie Photovoltaik, Windkraft und vielleicht auch Wasserkraft, wird zusätzlich angestrebt
  • Resonanz der Bevölkerung ist hoch 

 

 

Teil 2 -  Vortrag zum Projekt Dorfwärme in Altenburg

Da Herr Prof. Giel einen wichtigen Termin an seiner Hochschule hatte, der leider den Zeitraum der Online-Veranstaltung weitgehend überschnitt, konnte er nicht selbst seinen Vortrag halten. In Vertretung für ihn trug Herr Ngahan von der EnergieAgentur RLP die Folien vor, die er am Vortag selbst zum ersten Mal sah.

Herr Ngahan gab sich große Mühe, konnte aber natürlich nicht so frei und flott die Präsentation abhalten, wie dies Herr Prof. Giel mit seinen Folien getan hätte. Trotzdem konnte man die wichtigsten Eckpunkte aufgreifen. Am Ende stieß dann auch noch Prof. Giel dazu und stellte einige wenige Aspekte seiner Folien selbst vor.

Insgesamt war dieser Teil 2 somit ziemlich holprig und trotz der Anstrengungen von Herrn Ngahan für Erstteilnehmer vermutlich leicht verwirrend.

Zum Glück habe ich die Freigabe von Prof. Giel für seine Präsentation in der 4. Online-Veranstaltung zum Projekt Dorfwärme in Rech erhalten, so dass Sie sich diesen Vortrag in Gänze auf unserer Webseite anschauen können:


poster vortrag prof giel 06 04 2022
Vortrag Prof. Giel zum Projekt "Dorfwärme in Rech" vom 06.04.2022

 

Allgemeine Informationen

Während der Veranstaltung wurden neben den obene genannten Themen auch weitere, eher allgemeiner, aber nicht weniger interessanter Art übermittelt. Auch diese packe ich als einfache Stichpunkt-Liste hier mit rein.
Eine genaue Definition für unsere Gemeinde, d.h. was und wie für uns in Frage kommt, muss in naher Zukunft mit der EnergieAgentur RLP besprochen werden.

  • Ansprechpartner für BEG-Antrags-Hilfe: Frau Zavelberg
  • diverse Firmen und Institutionen arbeiten ehrenamtlich für die Energiewende (Wärme) im Ahrtal
  • die EAG RLP hat diese Kontakte und kann weiterhelfen
  • diese Hilfen sind sehr wichtig für die Kommunen, die ein solches Projekt stemmen wollen
  • Landesregierung hat beschlossen, dass die Kosten für die Machbarkeitsstudie / Wirtschaftlichkeit für diese projekte übernommen werden
  • danach und bei positivem Ergebnis, wird sofort in das Thema Finanzierung + Förderung eingeleitet
  • EAG RLP 2021 Netzwerk innovative Wärme gegründet, die sehr viele Aktivitäten im Ahrtal starten und durchführen können, sprich große Unterstützung bietet

 

Und zu guter Letzt gab es auch die Information, dass für Fuchshofen, Schuld, Dümpelfeld usw. im Juni auch Bürger-Abende angestrebt werden.
Hierzu gibt es ganz sicher noch im Mai weitere konkretere Informationen.

 

 

Folgt uns auf Facebook!

Bild von facebook

Urlaub in Fuchshofen

Nehmen Sie sich etwas Zeit um den Ort und die wunderbare Umgebung von Fuchshofen zu entdecken. Hier finden Sie Ruhe und Erholung in einer romantischen Landschaft, eingebettet in das Ahrtal. 
Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Albert Dresen
Ortsbürgermeister
Gemeinde Fuchshofen

Gemeinde Fuchshofen
Ortsgemeindeverwaltung
Lindenweg 3
53533 Fuchshofen
Tel.: 02693 - 757
Internet: www.fuchshofen.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!