Montag, 05. Dezember 2022

... Dorf der Tausend Lichter.

06.10.2022 - Online-Arbeitstreffen zum Thema "Dorfwärme"

Die EnergieAgentur Rheinland-Pfalz (EAG RLP) veranstaltete am 06.10.2022 eine Online-Sitzung zum Thema Nahwärme im Ahrtal. Zu diesem Termin waren die Gemeindevertreter der Orte eingeladen, um über ihren Projektstand zu berichten.
Es handelte sich dabei in erster Linie um ein informelles Treffen, so dass man im Bilde ist, welcher Ort wie weit vorangeschritten ist und auch mit welchen Problemen es die einzelnen Orte zu tun haben.

Die Gemeinden Dernau, Mayschoß, Rech, Altenburg und besonders Marienthal sind hier in der Umsetzung ihrer Projekte. Das betrifft sowohl Kalte wie auch Warme Nahwärmenetze. Wir gratulieren an dieser Stelle den Projektverantwortlichen für das Erreichte und wünschen ebenso einen guten Abschluß.

Auch die Gemeinden Ahr aufwärts, wie Liers, Dümpelfeld, Insul, Schuld und Fuchshofen waren anwesend. Bis auf Liers, sind die Projekte in diesen Orten noch in der Anfangsphase bzw. ergründen die Interessenslage und Umsetzbarkeit.
Für unsere Gemeinde sieht es dabei wie folgt aus:
Die Vorteile des Konzept einer nachhaltigen und rohstoffarmen Heizmethode via Erdwärme, sollte für alle Seiten klar erkennbar sein und kann nur begrüßt werden. Auf der anderen Seite gibt es aber nicht unerhebliche Investitionen, sowohl auf der privaten wie auch der Betreiberseite. In den letzten Wochen fanden Beratungsgespräche in unserem Dorf statt, die Herr Paul Ngahan von der EAG RLP persönlich durchführte. Hier konnten interessierte Einwohner konkrete Fragen zu ihrem Objekt klären, um zu entscheiden, ob die Dorfwärme eine Option ist. Uns sind ca. 6-7 Haushalte bekannt, die diese Wärmeversorgung anstreben.
Die Gemeinde war und ist angehalten als Betreiber eines solchen Netz einzutreten. Das ist natürlich sinnvoll, weil die Kontrolle damit in Bürgerhand bleibt. Wir als Gemeinderat haben uns selbstverständlich mit dieser Aufgabe befasst, sehen aber noch einen Informationsbedarf, welche Aufgaben, Themen und Fallstricke zu bewältigen sind, um als Betreiber agieren zu können. Ein Austauschtermin mit anderen Betreiber-Gemeinden steht hier noch aus. Hinzu kommen die finanziellen Risiken, denn der Fertigstellungstermin bis 30.06.2023 ist nicht vorstellbar und somit fällt auch der Europäische Fördertopf (EFRE-REACT) weg. 

Herr Paul Ngahan informierte auch über neue Möglichkeiten für Gemeinden, die eine geringe Beteiligung bzw. eine voraussichtliche Teilnehmerzahl kleiner 14, haben. Hier gibt es neue Entwicklungen und Möglichkeiten, die sich erst kürzlich ergeben haben. Konkrete Informationen und Erläuterungen erfolgen dann bei passenden Informationsterminen. Wir als Gemeinde nehmen daran natürlich teil und leiten Infos und Erkenntnisse selbstverständlich an unsere Einwohner weiter.

Am Ende der Online-Sitzung wurden noch 1-2 größere Termine im November bekanntgegeben, bei denen die Gemeinden und die Verwaltungen, sowie Vertreter der Landesregierung zusammenkommen, um Probleme zu behandeln und Lösungen zu entwickeln. Sie werden natürlich auch hier über relevante Entwicklungen für unser Dorf informiert.

Wir bedanken uns bei der EAG RLP für die Ausrichtung dieses Informations-Termins und auch für das unermüdliche Engagement.

Folgt uns auf Facebook!

Bild von facebook

Urlaub in Fuchshofen

Nehmen Sie sich etwas Zeit um den Ort und die wunderbare Umgebung von Fuchshofen zu entdecken. Hier finden Sie Ruhe und Erholung in einer romantischen Landschaft, eingebettet in das Ahrtal. 
Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Albert Dresen
Ortsbürgermeister
Gemeinde Fuchshofen

Gemeinde Fuchshofen
Ortsgemeindeverwaltung
Lindenweg 3
53533 Fuchshofen
Tel.: 02693 - 757
Internet: www.fuchshofen.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!