Freitag, 12. August 2022

... Dorf der Tausend Lichter.

11.07.2022 - Gespräch mit der EnergieAgentur RLP

Am 11.07.2022 telefonierten wir mit Herrn Paul Ngahan von der EnergieAgentur RLP zu aktuellen Fragen, Bedenken und Problemen im Zusammenhang mit der "Kalten Dorfwärme" (KDW) in unserer Gemeinde.

1) Ablauf bzw. Reihenfolge der nächsten Schritte
Hier gab es wohl ein Verständnis- bzw. Kommunikations-Problem, da irrtümlich die Reihenfolge wahrgenommen wurde: Erst den Vorvertrag unterzeichnen und dann werden die Beratungstermine abhalten.
Die Reihenfolge ist selbstverständlich umgekehrt. Und überhaupt ist das Thema "Vorvertrag" auch noch etwas umfänglicher zu erläutern, damit es nicht wie aktuell zu Unstimmigkeiten kommt.
Fazit aus Punkt 1) ist aber: es werden erst die Beratungstermine abgehalten, ehe der Interessent sich mit dem Vorvertrag befasst.

Und auch sehr wichtig/hilfreich ist, dass noch vor den individuellen Beratungstermine, die nächste Infoveranstaltung steht, die sicher ebenfalls Unklarheiten beseitigen wird.
Lesen Sie mehr zum nächsten Vorort-Termin in unserem Beitrag "09.08.2022 - Bürgerinformationsveranstaltung vor Ort"

2) Thema "Vorvertrag"
Auch hier weicht die verstandene Situation, von der tatsächlichen Sachlage ab. Der vorgelegte Vorvertrag stellt (etwas überraschend) nicht den finalen zu unterzeichnenden Stand dar, sondern ist als Entwurf für einen speziell für Fuchshofen zu erstellenden Vertrag zu verstehen. 
Exemplarisch seien hier die dort aufgeführten Anschlußgebühren in "§4 Anschlussgebühren" zu nennen. Die dort stehenden Anschlußpreise, gibt nicht die EnergieAgentur RLP oder Prof. Giel vor, sondern der spätere Betreiber rechnet sich aus, welchen Betrag er nehmen müsste.
Die aktuell ersichtlichen Anschlusspreise sind mutmaßlich die Werte, die die Gemeinde Altenburg ansetzt. Die Beträge für Fuchshofen sind somit noch nicht festgelegt bzw. kalkuliert.

Der gesamte Vorvertrag muss somit durch den Betreiber an unsere Gegebenheiten angepasst werden. Diese Arbeit sollte idealerweise bis zum 09.08.2022 (dem nächsten Vorort-Termin) erledigt sein.
Wir bitten an der Stelle um Ihr Verständnis, dass auch uns dieser Umstand bisher nicht gegenwärtig war und es dadurch zu einiger Aufregung kam.

3) Beratungs-Termine
Uns liegen ja bereits Anfragen für eine Individual-Beratung vor, die wir notieren und gesammelt an die EnergieAgentur RLP senden. In unserem Gespräch heute, äußerte Herr Ngahan den Wunsch, dass diese Termine vorzugsweise als Online-Termin realisiert werden. Natürlich stellt dies eine gewisse Hürde dar, aber andererseits haben auch die Mitarbeiter der EnergieAgentur nur ein endliches Zeitbudget zur Verfügung. Hier den goldenen Mittelweg zu finden, ist für alle Seiten nicht trivial.

Da die technische Hürde eines Online-Termins, mutmaßlich bei den Punkten Software-Installation und Audio-Geräte liegt, wäre es z.B. auch denkbar, dass am Tag der Beratungstermine, ein Laptop + Headset im Gemeindehaus (Containerlösung) bereitsteht, an dem die Termine abgehalten werden können.
Das ist nur eine Möglichkeit, wie das Problem gelöst/umschifft werden könnte. Selbstverständlich sind Präsenztermine auch eine tolle Sache, wenn denn die Resourcen vorhanden sind.

Wir möchten Ihnen deshalb folgendes Vorgehen vorschlagen:
Bitte senden Sie die Termine, zu denen Sie Zeit für ein Beratungsgespräch haben, inkl. Daten + Uhrzeiten, an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir werden diese Vorschläge sammeln, an die EnergieAgentur RLP senden und dann einen möglichst passenden Tag für die Beratungstermine ermitteln.
Geben Sie ruhig mehrere Daten+ Uhrzeiten an, das kann die Terminfindung erleichtern.


4) Hersteller-Ausstellung am 19.07.2022 in Rech
Wir berichteten in unserem Beitrag "Informationstag der Wärmepumpen-Hersteller in Rech (19.07.22)", über den kommenden Termin in Rech und der Möglichkeit sich dort bei Herstellern von Wärmepumpen zu informieren. Hier gab es nun weitere Informationen, die leider ein wenig von den bisherigen Infos abweichen.
Wir haben dies in dem hier verlinkten Beitrag als "Korrektur" kenntlich gemacht.


5) ERFE-REACT Förderprogramm der EU
Wie bei der Infoveranstaltung deutlich wurde, drängt die Zeit für die Umsetzung des Projekts. Das macht eher weniger Freude, diesen Druck zu spühren und so war auch diese Deadline (Herbst 2023) ein Thema des Gesprächs. Die EnergieAgentur hat zum Einen keinen Einfluss auf diese EU-Förderung und kann zum Zweiten auch nicht erahnen, ob oder wie dieser Fond ggf. erneut aufgelegt wird. Allerdings hat er zu bedenken gegeben, dass die aktuelle wirtschaftliche Lage mutmaßlich angespannter wird, England als Geberland ausgeschieden ist und vermutlich noch weitere Themen finanziert werden wollen. Schlußendlich kann es keiner wissen, aber die Gefahr, dass nachfolgende Förderprogramme ausbleiben oder deutlich weniger fördern ist durchaus gegeben. Seine Empfehlung war, wenn irgend möglich, sollten wir die 50% Förderung versuchen zu erreichen.

 

Soweit unsere Zusammenfassung des heutigen Telefonats. Wir hoffen Ihnen damit Informationen geliefert zu haben, die die bisherigen Bedenken etwas relativieren können.
Bitte versuchen Sie zum nächsten Vorort-Termin am 09.08.2022 ab 17 Uhr zu uns ins Gemeindehaus (Containerlösung) zu kommen.

Folgt uns auf Facebook!

Bild von facebook

Urlaub in Fuchshofen

Nehmen Sie sich etwas Zeit um den Ort und die wunderbare Umgebung von Fuchshofen zu entdecken. Hier finden Sie Ruhe und Erholung in einer romantischen Landschaft, eingebettet in das Ahrtal. 
Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Albert Dresen
Ortsbürgermeister
Gemeinde Fuchshofen

Gemeinde Fuchshofen
Ortsgemeindeverwaltung
Lindenweg 3
53533 Fuchshofen
Tel.: 02693 - 757
Internet: www.fuchshofen.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!